Papierformate, Pixelverhältnisse & Co.

Aufgrund der historischen Entwicklung in der Fotografie haben die heute üblichen Bildformate ein Seitenverhältnis von 2:3 (z.B. 10x15 cm oder 20x30 cm). Digitalkameras hingegen orientieren sich im allgemeinen an jenen Seitenverhältnissen, wie wir sie vom Computer her kennen, und dieses Verhältnis beträgt in den meisten Fällen 3:4. Dieser Unterschied hat zur Folge, dass 3:4-Digitalbilder nicht nahtlos auf ein 2:3-Fotoformat abgebildet werden können. 

Im Normalfall werden bei uns die Bilder formatfüllend auf das Fotopapier belichtet. Ausschlaggebend und fixe Größe ist dabei Ihre Wahl des Papierformats. Stimmt das Seitenverhältnis des Bildes nicht mit dem des Fotopapiers überein, dann werden die über das Format hinausragenden Bildteile oben und unten bzw. links und rechts abgeschnitten.

Genaue Bildmaße in Pixel für Foto Abzüge
Aufgrund von Toleranzen sollten Elemente mind. 5mm vom Rand entfernt sein.
(Ideale Auflösung: 300 dpi)
Nennformat in cm exaktes Papierformat   Pixelmasse
9x13
8,9x12,7   1051x1500
10x13 10,2x13,6   1205x1606
10x15
10,2x15,2   1205x1795
13x17 12,7x16,9   1500x1996
13x18
12,7x17,8   1500x2102
15x20 15,2x20,3   1795x2398
20x30
20,3x30,5   2398x3602
 
Genaue Bildmaße in Pixel für Foto-Poster
Aufgrund von Toleranzen sollten Elemente mind. 5mm vom Rand entfernt sein.
(Ideale Auflösung: 150 dpi)
Nennformat in cm exaktes Papierformat   Pixelmasse
30x40
30x40   1772x2362
30x45 30x45   1772x2657
40x54
40x54   2362x3189
40x60 40x60   2362x3543
50x67
50x67   2953x3957
50x75

50x75

  2953x4429
 

 

Benutze unseren Pixelkalkulator oder lade in dir hier direkt auf deinen eigenen Computer herunter: